Navigationsmenüs (Akademie der Unfallchirurgie GmbH)

Sprachauswahl

Zusatzformationen

Kontakt

Frau Isserstedt & Herr Kalsen

Sprechzeiten:
Mo - Do: 9 - 12 Uhr / 13 - 17 Uhr
Fr: 9 - 15 Uhr

+49 (0)221 888 239 0

Login

TraumaRegister DGU®

Das TraumaRegister DGU® gehört zu den weltweit größten Registern für Schwerverletzte. Die Ergebnisse werden für die externe Qualitätssicherung von Traumazentren in In- und Ausland (TraumaNetzwerk DGU®) sowie für die Forschung und Wissenschaft verwertet.

Aktuell werden jährlich ca. 40.000 Fälle aus ca. 700 Kliniken datenschutzkonform erhoben und wissenschaftlich analysiert.

AltersTraumaRegister DGU®

Im AltersTraumaRegister DGU® werden Patienten über 70 Jahre mit einer hüftgelenksnahen Fraktur erfasst und wissenschaftlich analysiert. Die Ergebnisse werden für die externe Qualitätssicherung von zertifizierten AltersTraumaZentren DGU® sowie für die Forschung und Wissenschaft verwertet.

Aktuell nehmen 60 deutsche Kliniken am Register teil.

Weitere medizinische Register

HandTraumaRegister DGH

  • Register für Patienten mit einer frischen Verletzung von Hand oder Handgelenk und operativer Therapie
  • verantwortliche Fachgesellschaft: Deutsche Gesellschaft für Handchirugie e.V.
  • weitere Informationen

SerumDatenbank DGU

  • Register für laborchemische Verlaufsparameter bei schwerverletzten Patienten
  • verantwortliche Fachgesellschaft: Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V. - Netzwerk Traumaforschung (NTF)
  • die SerumDatenbank DGU ist als Zusatzmodul dem TraumaRegister DGU® angehängt
  • Start 2017

Modul Schädelhirntrauma (SHT)

  • Modul für die detaillierte Erfassung und Analyse schwerer Schädelhirnverletzungen
  • verantwortliche Fachgesellschaft: Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V.
  • Kooperationspartner: Deutsche Gesellschaft für Neurochirurgie e.V.
  • Kooperationspartner: ZNS - Hannelore Kohl - Stiftung
  • das Modul Schädelhirntrauma ist als Zusatzmodul dem TraumaRegister DGU® angehängt
  • Start 2017

Modul Schuss- und Explosionsverletzungen (SExReg)

  • Modul für die detaillierte Erfassung und Analyse schwerer Schuss- und Explosionsverletzungen durch Unfälle, Verbrechen und Terroranschlägen
  • verantwortliche Fachgesellschaft: Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie e.V.
  • Kooperationspartner: Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz
  • Kooperationspartner: Sanitätsdienst der Bundeswehr
  • das Modul Schuss- und Explosionsverletzungen ist dem TraumaRegister DGU® angehängt
  • Start 2017

Sanitätsdienstliches Einsatzregister der Bundeswehr (SanDienstEinsReg BW)

  • Pilotprojekt zur Erfassung und Analyse schwerer Verletzungen von Soldaten im Einsatz
  • verantwortliche Organisation: Sanitätsdienst der Bundeswehr