AUC - Akademie der Unfallchirurgie GmbH

 

Adresse
Wilhelm-Hale-Straße 46b
80639 München

 

Telefon
+49 89 5404810

 

Fort- und Weiterbildung 
kurse@auc-online.de

 

Register und Zertifizierung
support@auc-online.de

 

Allgemein
info@auc-online.de

Kontakt Databay AG
Kontakt

Unsere Dienstleistungen

Fort- und Weiterbildungen

Wir als AUC bieten ein umfangreiches Spektrum an didaktisch hochwertigen Kursen für Ärztinnen, Ärzte und Pflegekräfte an. Auch bieten wir als Systemanbieter von Kursen und Veranstaltungen für Sie als Fachgesellschaft, Berufsverband, Klinik oder sonstiger Bildungsträger zahlreiche Services rund um Kurse und Veranstaltungen an.

Mehr erfahren

Medizinische Register

Wir entwickeln für Sie individuelle und datenschutzkonforme Registerlösungen und können dabei auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. So betreiben und entwickeln wir neben dem TraumaRegister und dem AltersTraumaRegister sowie weiteren Registern für die DGU auch Register für andere Fachgesellschaften und Insitutionen.

Mehr erfahren

Digitale Qualifizierung

Gerne setzen wir neue, innovative eLearning oder Blended-Learning Inhalte zur Nutzung im Web mit Ihnen gemeinsam um. Unsere Unterstützung ist Ihnen sicher - von der Konzept- und Drehbuchentwicklung, über die technische Umsetzung bis hin zur Veröffentlichung des Kurses über unser hauseigenes Kursportal oder Lernmanagementsystem. 

Mehr erfahren

Digitale Akademie

Wir bieten Ihnen zusammen mit einem Netzwerk an Partnern verschiedene innovative Lösungen für web-basierte Veranstaltungen, Meetings und Kongresse. Mieten Sie unsere virtuellen Veranstaltungsräume oder organisieren Sie mit uns auch kurzfristig kostengünstige und gute Web-Seminare und andere Online-Angebote. Sprechen Sie uns an!

Mehr erfahren

Kooperationsprojekte

Wir können auf eine große Zahl erfolgreich durchgeführter Projekte und Initiativen zurückblicken und sind auch zukünftig auf der Suche nach anspruchsvollen Themen. Der hohe Anspruch an Nutzen und Qualität unserer Dienstleistungen kann nur in Kooperation mit kompetenten Partnern wie Fachgesellschaften aber auch Unternehmen erfüllt werden.

Mehr erfahren

 

Zertifizierungen

Im Auftrag der DGU betreiben wir mit den Initiativen TraumaNetzwerk DGU und AltersTraumaZentrum derzeit zwei unabhängige Zertifizierungsverfahren zur Optimierung der Schwerst-verletztenversorgung und tragen somit zusammen mit den weit über 600 Partnerkliniken alleine in Deutschland zu einheitlich hohen Qualitätsstandards bei.  

Mehr erfahren

Veranstaltungskalender

 Jederzeit verfügbar

 Online

ca. 5-stündiger Online Auffrischungskurs alle 4 Jahre

Der Berliner Sichtungsalgorithmus

 Jederzeit verfügbar

 Online

Dieser online Kurs vermittelt einen einheitlichen klinischen Sichtungsalgorithmus, der die klinischen Aspekte der Diagnostik und Therapie im Katastrophenfall berücksichtigt.

 26.04. - 27.04.2021

 Köln, CADLAB COLOGNE

Zertifiziert durch die Ärztekammer Nordrhein.

Operative Frakturversorgung - Specialist L5: Prox. Tibia (DKG)

 29.04. - 30.04.2021

 Köln, CADLAB COLOGNE

Dieser zweitägige Expertenkurs findet in Kooperation mit der Deutschen Kniegesellschaft (DKG) statt. Im Rahmen der Zertifizierung zum Kniechirurgen wird der Kurs von der DKG als Modulkurs Traumatologie anerkannt.

 03.05. - 04.05.2021

 Köln, CADLAB COLOGNE

Zertifiziert durch die Ärztekammer Nordrhein.

Aktuelles

TDSC®-Kurs: Proben für den Ernstfall

Katastrophenmedizin

Im Oktober letzten Jahres hat sich in Ulm eine Gruppe von 20 Medizinern aus ganz Deutschland zusammengefunden, um gemeinsam mit Ärzten des Bundeswehrkrankenhauses Ulm für den Notfall im Fall eines Terrorangriffs zu proben.

Der Weiterbildungskurs „Terror and Disaster Surgical Care“ (TDSC®) richtet sich an Notfallmediziner, um auf die Behandlung von Terroropfern vorzubereiten und in taktischer Einsatzplanung zu schulen. Denn ein Terrorereignis stellt die Kliniken vor ganz besondere Herausforderungen wie überlastete Notaufnahmen, eine unvorhersehbare zeitliche Dynamik der Ereignisse, große emotionale Belastung sowie im normalen Klinikalltag eher unübliche Verletzungen durch Schüsse und Explosionen. So stammen auch die meisten Erkenntnisse zur Versorgung von Terroropfern aus der Militärmedizin wo es gilt, sich mit knappen Ressourcen und unter enormem Zeitdruck auf das für das vordringlich Nötige und Mögliche zu konzentrieren, um möglichst viele Menschenleben retten zu können.

Daher wurden in die Behandlungsempfehlungen der 3. aktualisierten Auflage des „Weißbuch Schwerverletztenversorgung“ nun auch Vorgaben für einen Massenanfall von Verletzten bei Terrorereignissen (Terror-MANV) aufgenommen sowie entsprechende Schulungen empfohlen. Für die Kliniken, die am Verfahren TraumaNetzwerk DGU® teilnehmen gilt die Erfüllung der Vorgaben aus dem Weißbuch als Zertifizierungsgrundlage.


Weitere Informationen:

Beitrag in der Süddeutschen Zeitung vom 23. Januar 2021

 


Unsere Partner